Presse

Oktober 2014

OBETA investiert in die Zukunft: neues Shuttlelager in Ludwigsfelde

Pierau Planung konzipierte und realisiert aktuell für den Fachgroßhändler von Elektroartikeln ein neues Shuttlelager im Zuge der Erweiterung des bestehenden Logistikzentrums in Ludwigsfelde. Als einer der führenden Elektrogroßhändler in Deutschland bietet die Oskar Böttcher GmbH & Co. KG (OBETA) die Lieferung von 25.000 seiner insgesamt 850.000 verfügbaren Artikel bereits am nächsten Werktag. Dafür werden im 1997 errichteten vollautomatischen Logistikzentrum in Ludwigsfelde täglich bis zu 20.000 Artikelpositionen im 3-Schicht-Betrieb abgewickelt.

Um die logistischen Abläufe zu optimieren, wurde die Hamburger Ideenschmiede Pierau Planung, unter der Leitung von Herrn Andreas Beermann, mit einer Konzeptstudie zur baulichen und logistischen Erweiterung des Zentrallagers inklusive der Integration eines neuen Shuttlelagers im laufenden Betrieb am Standort Ludwigsfelde beauftragt. In einer durchgeführten Konzeptstudie für OBETA wurde die bauliche und logistische Erweiterbarkeit des Zentrallagers am Standort Ludwigsfelde analysiert. Die erste Ausbaustufe umfasst die Planung und Realisierung eines Anbaus mit einer Grundfläche von ca. 4.500 m², in dessen Erdgeschoss das Kabellager integriert wird. Im Obergeschoss entsteht ein Shuttlelager mit rund 80.000 Behälterplätzen als Vorrats- und Kommissionierlager, das im weiteren Projektverlauf in die bestehenden Systeme integriert werden soll.

„Nach einer vorab durchgeführten Ermittlung der Engpässe haben wir ein Gesamtkonzept für die Inhouselogistik inklusive Bebauungsplan von Pierau Planung erstellen lassen, um daraus ein Stufenmodell für die Zukunft zu entwickeln“, beschreibt Dr. Dirk Jandura, Geschäftsführer der Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, die Ausgangssituation.

Die Experten von Pierau Planung mussten dabei spezielle Anforderungen, die an die Logistik gestellt werden, berücksichtigen. So zum Beispiel die Absicherung von OBETAs Lieferversprechen an ihre Kunden: der Elektrogroßhändler nimmt Aufträge bis 22:00 Uhr entgegen und garantiert eine Lieferung bis zum nächsten Werktag. Eine Kommissionierung des Auftrags direkt nach Eingang in der Nacht und die Übergabe an den Transportdienstleister müssen daher gewährleistet sein. Auch sollte die Anzahl der Packstücke pro Auftrag im Sinne einer wirtschaftlichen und vor allem auch ökologischen Logistik reduziert werden.

Das Herzstück: Das neue Shuttlesystem

Das moderne und modular aufgebaute Shuttlesystem als Weiterentwicklung der Regalbediengeräte (RBG) in einem automatischen Kleinteillager (AKL) bietet im Vergleich mit anderen Systemen erhebliche Vorteile. Dazu gehören unter anderem eine hohe Leistung durch eine Ware-zum-Mann-Abwicklung, eine hohe Ausfallsicherheit sowie ein geringerer Energiebedarf je Lagerspiel. Aus dem Shuttlelager wird die Ware zu einem Kommissionierplatz befördert und dort von dem Mitarbeiter aus dem Behälter entnommen. Die jeweiligen Informationen zur Entnahmemenge und Artikelspezifikation werden über ein Pick-by-Light-System angezeigt. Andreas Beermann: „Die Realisierung eines neuen 7-gassigen OSR Shuttle-Systems und seine Integration in ein bestehenden logistischen Komplex ist für alle Beteiligten eine ganz besondere Herausforderung. Das gesamte Team muss in dieser Zeit Hand in Hand zusammenarbeiten. Zurzeit befinden wir uns mitten in der Umsetzung des ambitionierten Projekts. Wir freuen uns auf das Vorhaben und schauen optimistisch in die Zukunft.“

(3.504 Zeichen)

 

Über Pierau Planung

Pierau Unternehmensberatung GmbH zählt zu den führenden Planungsbüros für Logistik und Organisation in Europa. Über inzwischen fünf Jahrzehnte hat sich die 1961 gegründete Pierau Unternehmensberatung GmbH einen Namen im Bereich der Planung von Logistiklösungen gemacht. Bis heute haben die Planungsexperten über 1.000 Projekte in Europa und der Russischen Föderation realisiert. Neben dem Hauptsitz in der Hansestadt ist das Unternehmen ebenso in Moskau, Istanbul und Italien sowie mit jeweils einer Tochterfirma in London und Salzburg vertreten.