Projekte

  • Planungspartner seit über 4 Jahrzehnten!
    Conrad Electronic ist der europäische Marktführer im Versand von Elektronik und Technik. Ein Sortiment von rund 600.000 Artikeln wird sowohl in einem Netz aus 25 Filialen als auch im Katalog- und vorallem Online-Geschäfts vertrieben. Täglich verlassen rund 35.000 Sendungen die Wernberger Logistik.

    Pierau Planung ist seit über vier Jahrzehnten der Planungspartner für die Logistik von Conrad Electronic.

    Unsere gemeinsame Geschichte in Stichpunkten:

    1973 die Entwicklung des ersten Logistikzentrums und die Errichtung der Versandzentrale in Hirschau. Dann Ende 1990 das neue Logistikzentrum in Wernberg, welches ursprünglich nur als Zentrallager für die Filialen gedacht war. Mit Beginn des Internet-Handels wurde Anfang 2000 die B2C Abwicklung von Hirschau nach Wernberg verlagert. Im aktuellen Schritt der Logistikentwicklung wurde 2014 der Wernberger Standort zur Leistungs- und Kapazitätssteigerung in einem neuen Anbau um ein Shuttle und eine hoch-performante Ware-zum-Mann-Kommissionierung erweitert.
  • Kurzfristigen Optimierungsmaßnahmen und Entwurf einer Erweiterungsplanung

    Die INTERSPORT Deutschland eG ist die größte mittelständische Verbundgruppe im deutschen und europäischen Sportfachhandel. Die aktuell über 1.000 Mitglieder betreiben mehr als 1.400 Fachgeschäfte und generieren einen Umsatz von über 2,9 Milliarden Euro allein in Deutschland.

    Die regionalen INTERSPORT Gesellschaften bilden international einen Verbund und bilden seit Jahrzehnten mit 5.200 Fachgeschäften in 37 Ländern die weltweit größte und erfolgreichste Leistungsgemeinschaft selbständiger Sportfachhändler.

    Um ihrem stetigen Wachstum Rechnung zu tragen, hat INTERSPORT Pierau Planung mit verschiedenen Aufgaben betraut:

    • Maßnahmen zur Kapazitätserweiterung in der Lager- und Versandabwicklung im deutschen Zentrallager als Stufenkonzept – von einzelnen Sofortmaßnahmen bis zu langfristigen Vorschlägen für einen Erweiterungsbau.
    • Konzeptstudie für die langfristige Standortsicherung des Zentrallagers
    • Kapazitätserweiterung und neues Kommissionierverfahren für die Vororder-Abwicklung
    • Kapazitätserweiterung der Nachorderkommissionierung
    • Überprüfung der Supply Chain

     

  • Planung und Realisierung des Logistik-Konzepts für das DC Hamburg
    Hennes & Mauritz hat in Hamburg sein bisher weltweit größtes Logistikcenter für die Versorgung von über 500 Filialen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Slowenien errichtet.

    In diesem Logistikcenter werden auf einer Abwicklungsfläche von über 125.000 m2 die neuesten Technologien zur Bearbeitung hängender und liegender Ware eingesetzt. Die Abwicklungskapazität ist für über 500 Mio. Teile pro Jahr ausgelegt.

    Pierau Planung war im Rahmen dieses Projekts für die Planung und Realisierung des Logistik-Konzepts und der entsprechenden Anlagentechnik verantwortlich.
    • Hängewarenabwicklung
    • Hochregallager
    • Luftbild nach Fertigstellung
  • Neubau des Zentrallagers und Einführung von Tower-Kommissionierung
    Im September 2009 konnte unser Kunde Music Store den Spatenstich zu seinem neuen Haupthaus mit angeschlossenem Logistikcenter feiern.

    Pierau Planung durfte für Music Store die Planung und Realisierung des neuen Zentrallagers übernehmen. Ziel war die Verdreifachung des Warendurchsatzes und Versands im Vergleich zur bisherigen Anlage. Highlights des neuen Logistik sind ein automatisches Hochregallager mit über 13.000 Lagerplätzen und doppelttiefer Lagerung, ein automatisches Miniload-System mit über 16.000 Plätzen und sechs Put-Tower für schnelldrehende Artikel.

    Die Fertigstellung von Einzelhandelsflächen und Logistik ist für Anfang 2011 geplant.
    • Spatenstich im September 2009
    • Geplantes Gebäude
    • Bebauungsplanung
  • Entwicklung eines Konzepts zur Reorganisation der Logistik
    Die Wright Health Group LTD ist ein internationaler Konzern, der sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Zahnarztpraxen- und Dentallaborausstattung spezialisiert hat. Der Vertrieb im B2B Bereich erfolgt weltweit über ein Netzwerk von Handelsvertretern.

    Pierau Planung ist mit einer Konzeptstudie zur Reorganisation der Logistik und zur Kapazitätserweiterung mit anschließender Realisierung der entwickelten Lösung beauftragt worden.
    • Zentrale in Schottland
    • Neue Kommissioniertechnik
    • Modernisierung im bestehenden Grundriss
  • Planung, Realisierung und Organisation verschiedener logistischer Teilbereiche
    QVC ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Teleshopping-Markt. Entstanden in den USA, hat sich das Unternehmen auch in europäischen Ländern erfolgreich etabliert. In Deutschland gehört QVC aktuell zu den Top 10 des Versandhandels.

    Die Logistik von QVC hat eine Leistung von über 14 Mio. Sendungen pro Jahr bei 18.000 stetig wechselnden Artikelpositionen. Pierau Planung wurde mit der Reorganisation der Retourenabteilung und des Versands, mit der Anbindung der logistischen Anlage an den Hermes-Hub (bis zu 11.000 Sendungen / Stunde, erweiterbar um 100%) und mit der Konzeption von Versandsystemen für die Großteile-Abwicklung (Sperrgut) beauftragt.
    • Logistikcenter
    • Anbindung an den Hermes-Hub
    • Anbindung an den Hermes-Hub
  • Erweiterung der Versand- und Reservelagerlogistik

    engelbert strauss ist das führende europäische Versandhandelsunternehmen für Berufsbekleidung und Arbeitsschutz. Das Familienunternehmen vertreibt sein Sortiment von 15.000 Artikeln über Kataloge und einen sehr erfolgreichen Online-Shop.

    Pierau Planung hat engelbert strauss schrittweise beim Ausbau ihrer Logistikkapazitäten unterstützt. Unsere Projektaufgaben umfassten unter anderem:

    • Planung und Realisierung einer neuen Logistikabwicklung
    • Vorplanung der Generalbebauung für die flächenmäßige Erweiterung
    • Entwurf, Detailplanung und Inbetriebnahme eines AKLs, eines HRLs und der Gesamtlogistik
    • Logistikcenter
    • AKL
    • Versand
  • Planung und Realisierung eines Versandcenters

    Printus ist führend im Versandhandelsmarkt für Bürobedarf in Deutschland.

    Die Tätigkeit von Pierau Planung für Printus umfasste unter anderem die folgenden Aufgaben:
    • Planung und Realisierung eines Lager- und Versandcenters
    • Reorganisation der Abwicklung
    • Einführung von Pick-Tower-Kommissioniersystemen mit Pick-by-Light Unterstützung und automatischem Nachschub
    • Planung und Realisierung eines automatischen Reservelagers
    Printus hat als erstes Unternehmen in Deutschland seinen Kunden einen kostenlosen 24-Stunden-Lieferservice angeboten. Für Bestellungen, die bis 17:00 Uhr eingehen, sagt Printus eine Lieferung am nächsten Werktag zu.

    • Das neue Logistik- und Verwaltungszentrum
    • Arbeit am Kommissioniermodul
    • Automatisches Kleinteilelager
  • Logistik- und Werkstattplanung
    Kaffee Partner ist bundesweit Marktführer in der Versorgung von mittelständischen Unternehmen mit maßgeschneiderten Lösungen für die Kaffeezubereitung. Über 60.000 Kunden nutzen zurzeit das Angebot von Kaffee Partner, das neben den Kaffeeautomaten selbst auch einen umfassenden technischen Service und die Lieferung von Zubehör und Füllprodukten umfasst.

    Aktuell plant Kaffee Partner ein Logistikgebäude in der Nähe des bisherigen Standorts. Pierau Planung wurde mit der Gestaltung und Realisierung der Logistikprozesse und -systeme beauftragt. Bestandteil des Projekts ist dabei auch die Planung und Umsetzung eines Werkstattbereichs für die kundenindividuelle Konfiguration der Kaffeeautomaten und für weitere Serviceleistungen und dessen Einbindung in das logistische Gesamtsystem.
  • Ausbau des Lagers und Erhöhung der Versandkapazität
    hama ist ein Importeur und Großhändler für Elektronikartikel und -zubehör.

    Pierau Planung konnte hama in mehreren Planungsschritten bei einer Vielzahl von Erweiterungs- und Optimierungsmaßnahmen (zuletzt 2008) unterstützen.

    Unsere Leistungen umfassten unter anderem:
    • Erstellung der langfristigen Bebauungsplanung für das bestehende Grundstück
    • Konzeptentwicklung für die Verdoppelung des Reservelagers, die Beschleunigung des Warennachschubs und die Erhöhung der Versandleistung in mehreren Stufen
    • Planung und Retourenbearbeitung mit Detailplanung der technischen Einrichtungen und organisatorischen Prozesse
    • Realisierung der geplanten Anlagen und Maßnahmen inkl. Pflichtenheftabstimmungen, Testdurchführung, Abnahme und Inbetriebnahme

    hama verfügt aktuell über ein Logistikcenter mit 57.000 Lagerplätzen im automatischen Palettenlager, 100.000 Lagerplätzen im automatischen Kartonlager und weiteren 20.000 Plätzen in Fachboden-/ Durchlaufregalen.
    • Wareneingang
    • AKL System
    • Bebauungsplanung